Schlechtes Wetter?

Kein Problem! Hier findet ihr Tipps, wie ihr auch an regnerischen Tagen den Blomberg erleben könnt.

 

Bei Regen beachtet bitte die aktuellen Hinweise. Die Fahrzeiten können witterungsbedingt angepasst werden (diese Infos bekommt ihr ggf. auch auf unserer Homepage). Die Sommerrodelbahn ist bei regen geschlossen.

So könnte euer Tag am Blomberg aussehen (bewölkt und neblig):

Ihr kommt gegen 10:00 Uhr am Parkplatz an und wandert über den Winterwanderweg hinauf zum Blomberghaus (ca. 12:30 Uhr) und genießt dort eure wohlverdiente Brotzeit. Hinab geht es über den Entdeckerpfad, bei dem die Kleinen die verschiedenen Stationen erkunden (ca. 15:00 Uhr). Wer möchte, kann sich am Fuße des Blombergs in der Tenne noch mit Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen.


So könnte euer Tag am Blomberg aussehen (regen):


Ihr kommt gegen 14:00 Uhr am Parkplatz an und geht direkt zum Blomberg Blitz. Mit diesem könnt ihr auch bei schlechtem Wetter, dank des Regenschutzes, die Rodelstrecke hinuntersausen. Und weil das Ganze rießen Spaß macht, fahrt ihr gleich mehrmals  (ca. 15:00 Uhr). Um den Tag abzurunden setzt ihr euch in die gemütliche Blomberg Tenne und genießt dort Kaffee und Kuchen oder andere regionale Leckereien.