Macht sportlern Spaß

1/2

Wanderparadies

Macht sportlern Spaß

2/2

Kletterwald

im Sommer

Für Naturfans.
Satte grüne Wiesen und schattige Wälder. Bequeme Wege und verschlungene Steige. Vogelgezwitscher und Bienensummen. Das Wegenetz am Blomberg umfasst mehr als 25km gut beschilderte Wanderwege zu drei Gipfeln und zwischendurch immer wieder traumhafte Ausblicke bis nach München und in die Alpen.

Für Wadlbeisser.
Wenn Du lieber in die Pedale trittst, hast Du zwei MTB-Touren zur Auswahl. Doch alle Wege führen ins urige Blomberghaus, wo eine zünftlige Brotzeit und eine Halbe auf Dich warten.

Für Klettermaxe.
Versteckt in den Wipfeln der Bäume, gleich hinterm Blomberghaus, wartet der Kletterwald auf Dich. Wo wilde Kerle und Kerlchen klettern und kichern, wo sich mutige große und kleine Damen über wackelnde Brücken trauen, warten Abenteuer und Mutproben, die man so schnell nicht vergisst.

Eher bequem? Auch gut!
Es geht natürlich auch ohne Schweiß: mit der Seilbahn rauf, vorbei am Startplatz der Paraglider und Drachenflieger,  entlang dem höchstgelegenen Kunstwanderweg Deutschlands,  schnurstracks auf die Sonnenterrasse des Blomberghauses. Danach eine kurze Tour zum Gipfel des Zwiesel, wieder mit der Bahn zurück und unten in der Tenne noch ein Abschluss-Drink.

All dies ist der Blomberg, und noch viel mehr #dermachtallenSpaß.

Im winter

Für Naturfans.
Raureif auf Wiesen und Bäumen.  Der Schnee knirscht unter den Wander- oder Schneeschuhen. Mehr als 20km geräumte Wanderwege und verschlungene Steige zu drei Gipfeln. Und zwischendurch immer wieder traumhafte Ausblicke bis nach München und in die Alpen.

Für den Kufenkick.
Mit der Seilbahn geht es bis zur Mittelstation, der Rodel fährt hinterm Sessel mit. Und dann geht es durch den idyllisch verschneiten Bergwald zur Talstation – ob eher gemütlich oder mit Speed, entscheidest du.

Für Freerider.
Wenn Du lieber auf Fellen rauf und mit Skiern wieder runterwillst, findest Du auf vier Kilometern Deinen Spaß. Aber Achtung: Nur geübten Sportlern zu empfehlen!

Eher bequem? Auch gut!
Es geht natürlich auch ohne Schweiß: mit der Seilbahn rauf, vorbei am Startplatz der Drachen- & Gleitschirmfliegern,  entlang dem höchstgelegenen Kunstwanderweg Deutschlands,  schnurstracks an den Kachelofen im Blomberghaus, wo eine zünftige Brotzeit und ein heißer Kakao auf Dich warten. Danach eine kurze Tour zum Gipfel des Zwiesel, wieder mit der Bahn zurück und unten in der Tenne noch ein Glühwein.

All dies ist der Blomberg, und noch viel mehr #dermachtallenSpaß.

Spaß ohne Ende